Frucht oder Gemüse, beide Smoothies sind gesund und lecker

Frucht und Gemüse Smoothies sind in aller Munde und bei vielen Menschen beliebt. Es handelt sich dabei um frucht- und/oder gemüsehaltige Mixgetränke mit Milch oder Fruchtsäften. Smooth heißt im Englischen weich oder geschmeidig und genauso fühlen sich diese Getränke im Mund an.grüne Smoothie Leckerein
Grundlage der Getränke sind jeweils das Mark oder Püree von Früchten oder Gemüsesorten. Sie werden als die gesunde Getränkealternative oder auch als vitaminreicher Snack gehandelt. Sie können fertig gekauft, in Cafés und Restaurants bestellt oder leicht selbst gemacht werden.
Der Begriff Smoothie ist nicht geschützt, es können also alle möglichen Frucht- oder Gemüsesorten und sonstige Lebensmittel enthalten sein. Daher ist die Vielfalt an Smoothierezepten unendlich und auch der eigenen Kreativität bei der Zubereitung sind keine Grenzen gesetzt. Leicht lassen sich abwechslungsreiche Getränke mischen, die je nach Zutaten eher erfrischend, herb oder fruchtig-süß sind. Langweilig werden diese Getränke nie!



Zubereitung von Smoothies

Für die Zubereitung von Smoothies sucht man sich, nach Rezept oder Belieben, Obst und/oder Gemüse zusammen, das man im Smoothie kombinieren möchte. Smoothie Getränke gesundDieses wäscht man sorgfältig. Danach befreit man das Obst und Gemüse von Schale, Kernen, Kerngehäusen, Stielen und allem anderen, das man nicht im Getränk haben möchte. Das saubere Obst und Gemüse wird anschließend in grobe Stücke geschnitten und kommt dann entweder in das Gefäß eines Standmixers oder eines eigenen Smoothie Makers oder einfach in ein und hohes Gefäß. Alles zusammen wird dann im Mixer oder mit einem Stabmixer püriert.
Je nach gewünschtem Geschmack gibt man Wasser, Eiswürfel, Kuh-, Soja-, oder Kokosmilch, Frucht- oder Gemüsesäfte zur pürierten Masse sowie Minze, Basilikum oder andere passende Kräuter, Wildkräuter und Gewürze. Für die süße Fruchtvariante kann Eis oder auch Joghurt dazugegeben werden. Alles zusammen bringt man auf eine dickflüssige, cremige, aber trinkbare Konsistenz “ et voilà der gesunde Shake ist fertig. Er kann in einem Glas serviert werden und man kann das Getränk beispielsweise mit einem Blatt Minze, mit einer Fruchtspalte oder einem Gemüsestick hübsch dekorieren.



Frucht oder Gemüse – was ist gesünder?

Früchte enthalten oft viel Fructose, Fruchtzucker, der anders als Haushaltszucker verstoffwechselt wird und direkt zur Einlagerung von Fett führt. Außerdem wird bei Fructose nicht wie beim herkömmlichen Zucker Insulin ausgeschüttet. Insulin dient auch als Sättigungssignal. Fehlt es, so hat man weiter Hunger und isst meist mehr. In Verbindung mit den enthaltenen Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und sekundäre Pflanzenstoffen in den Früchten sind sie dennoch wesentlich gesünder und immer den industriell hergestellten Süßigkeiten und Knabbersnacks vorzuziehen.
Gemüse enthält oft wesentlich weniger Fructose als Obst und liefert zudem häufig mehr Vitamine, Mineralstoffe, etc. und hat insgesamt einen ausgeglicheneren Gehalt an diesen Inhaltsstoffen. Beispielsweise enthalten die gleichen Mengen an Paprika oder Brokkoli deutlich mehr Vitamin C als eine Zitrone. Und letztere ist bekannt für ihren Vitamin C Gehalt. Bananen wiederum sind gemeinhin als Magnesiumlieferanten bekannt: die gleiche Menge an Kohlrabi oder Blattspinat liefert mehr Magnesium als Bananen. Derlei Beispiele gibt es viele. Somit sind auch Gemüsesmoothies als gesünder anzusehen als reine Fruchtsmoothies.
Insgesamt helfen Smoothies der Forderung nach „5 am Tag“, also fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag zu verzehren, nachzukommen.